Eine Schule der besonderen Art

Fachoberschule für Landwirtschaft Auer
Schlossweg 10, I-39040 Auer, Tel. 0471 81 05 38
E-Mail: os-ofl.auer@schule.suedtirol.it
PEC: ofl.auer@pec.prov.bz.it

Buch des Monats: Juni 2021

Büchertisch zu Wanderausstellung

Ausstellung "Du Glückspilz kannst in den Krieg ziehen!" -ab 10. Mai im Foyer der Aula Magna

Buch des Monats - Mai 2021

LiL – Lesen im Liegestuhl - Sommerleseaktion

Anfang Mai startet auch heuer wieder die Sommerleseaktion LiL, die an Jugendliche von 11 bis 16 Jahren gerichtet ist.

Um teilzunehmen, muss man mindestens 1 Buch lesen und online bewerten. Wer mitmacht, nimmt an der Verlosung von 100 schönen Sachpreisen teil.

Besonders kreative Leser*innen haben die Möglichkeit, einen der sechs Hauptpreise – ein iPad mini- zu gewinnen. Hierfür muss man einen Videoclip in mp4 Format (max. 1 Minute) oder ein originelles Foto zu einem der LiL/+estate-Bücher gestalten und auf die Plattform www.lilestate.bz.it hochladen. Man kann auch mehrere Videoclips und/oder Fotos zu einem oder mehreren LiL-Büchern einsenden. Auch als Gruppe kann ein Video oder Foto produziert werden; in diesem Fall muss sich eine verantwortliche Person registrieren.

Eine Auswahl von 10 Büchern findest du in der Schulbibliothek der Fachoberschule für Landwirtschaft. Einige Bücher können auch kostenlos als E-Book unter: www.biblio24.it  auf einen E-book-Reader (ausgenommen Kindle) heruntergeladen werden. Die Anmeldung auf der Plattform erfolgt unter Angabe der Benutzernummer (=Steuernummer) und des Passwortes (=Geburtsdatum).

Beispiel:
Benutzernummer: CMPLCU07B06B220X 
Passwort: 01.01.2001

Unter diesem Link findest du ein spannendes Rätsel zu den Büchern:

https://view.genial.ly/605e27ccbb465e390181ec1f (Browser Mozilla Firefox)

23. April - Welttag des Buches!

Buch des Monats - April 2021

Nicht nur Gartenbücher, sondern vieles mehr….

Es freut uns, euch mitteilen zu können, dass zahlreiche Medien in der Bibliothek eingetroffen sind und ab sofort zur Ausleihe zur Verfügung stehen.

Es handelt sich dabei um ein breites Sortiment an Jugendbüchern, Sachbüchern, Zeitschriften und DVDs.

Folgender Link führt euch zu den Neuzugängen: http://land-wirt-auer.openportal.siag.it/Mediensuche/EinfacheSuche.aspx?searchhash=OCLC_27684f3db6f1586b53873fe4e8f26ec6e5721392.

 

Das Bibliotheksteam wünscht allen ein frohes Osterfest! 

 

Buch des Monats - März 2021

Lesen und Recherchieren online: biblio24.it und Chiri

Biblio 24.it: Um in Zeiten von Corona nicht auf das Lesen verzichten zu müssen, können  Schüler*innen auf Südtirols Online Bibliothek bei der Landesbibliothek Dr. Friedrich Tessmann zugreifen und digitale Bücher, Zeitungen und Zeitschriften kostenlos nutzen. 
 
Die Anmeldung erfolgt mit Angabe der Steuernummer und Geburtsdatum
unter: www.biblio24.it
 
 
Chiri ist ein Suchportal für Südtiroler Schüler*innen. Das Portal ermöglicht die Suche nach redaktionell geprüften Informationen in 3 Datenbanken gleichzeitig, nämlich Brockhaus, Munzinger und Statista.

Die Nutzung ist kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt mit Angabe der Steuernummer und Geburtsdatum
unter: https://chiri.bz oder über den Bibliothekskatalog unter: http://land-wirt-auer.openportal.siag.it/

  Beispiel:       CMPLCU07B06B220X und 01.01.2001


Das Portal bietet eine Einführung und eine Power-Suche an (siehe Tutorials
Chiri #1 Einführung und Chiri #2 Power-Suche)
 

 

Südtirol im Film

Das Amt für Film und Medien verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Dokumentarfilmen zum Thema Südtirol, die großteils von Südtiroler Filmemachern stammen.

Diese Filme können beim Amt für Film und Medien in Bozen angefordert werden. Ein Exemplar ist jeweils kostenlos erhältlich, Voraussetzung dafür ist, dass die Filme zu schulischen Zwecken verwendet werden.

Die Schulbibliothek der Fachoberschule für Landwirtschaft hat vor Kurzem eine Reihe von Filmen bei genanntem Amt angefordert und in den Bestand aufgenommen.

Den Link zu den Neuzugängen findet ihr hier

Buch des Monats - Februar 2021

Buch des Monats - Januar 2021

Buch des Monats - Dezember 2020

Buch des Monats - November 2020

Autorenbegegnung mit Astrid Kofler

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2020 fand in der Aula Magna eine Autorenbegegnung mit Astrid Kofler statt. Auf Wunsch der Lehrpersonen stellte die Schriftstellerin, Journalistin und Filmemacherin ihr 2003 erschienenes Buch „Zersprengtes Leben: Frauen in den Südtiroler Bombenjahren“ vor. Die Schüler*innen der Klassen 5A PV und 5B LU zeigten großes Interesse für diesen Bereich der Südtiroler Geschichte.

Zum Inhalt: Es ist der 11. Juni 1961. In der sogenannten Feuernacht werden über 30 Strommasten in die Luft gesprengt, um gegen die italienische Nationalisierungspolitik zu protestieren. Die Aktivisten werden verhaftet und in den Gefängnissen schwer gefoltert; die Frauen sind daheim, oft mittellos, mit der Erziehung der Kinder allein gelassen und häufig dem Unverständnis der Gesellschaft ausgesetzt.

Astrid Kofler will in ihrem auf 15 Interviews basierenden Buch vor allem den Frauen der Attentäter eine Stimme geben:
„Eine Familie braucht den Vater, die Kinder brauchen den Vater, und ich hätte den Luis gebraucht, meinen Mann. Aber so war es eben nicht“, sagt Anna Amplatz im Gespräch mit der Journalistin.

 

 

Astrid Kofler liest an unserer Schule

Autorenbegegnung mit Tobias Elsäßer am 5.Oktober 2020

Der in Stuttgart geborene deutsche Kinder- und Jugendbuchautor Tobias Elsäßer war am 5.10.2020 Gast an unserer Schule.

Tobias Elsäßer arbeitet als freier Journalist, Sänger, Drehbuchautor, Liedermacher und leitet Schreibwerkstätten für Jugendliche und Erwachsene.
Berühmt wurde er als Sänger in der Musikgruppe „Yell 4 you“, aus deren Erfahrungen er im Jahre 2004 seinen Roman „Boygroup“ veröffentlichte. Der Roman ist zu einem großen Teil autobiografisch.

„Play“ ist sein zuletzt erschienener Roman. Es geht darin um die Nutzung von Social Media, die zunehmend über Freiheit, Freundschaft und Liebe bestimmen.
Der Autor las Textausschnitte aus dem Buch,  ergänzte durch Erzählungen und machte immer wieder das Publikum auf die Machenschaften im Internet aufmerksam.

Die Lesung ist bei den Schüler*innen der Klassen 1A und 1D sehr gut angekommen.

Ein herzliches Dankeschön dem Amt für Bibliotheken und Lesen, das diese Begegnung organisiert und finanziert hat.

Autorenlesung mit Tobias Elsässer